okö fair langlebig und mitwachsend


naturleder

gerbstoffe – umweltstandard – hautverträglich

im gegensatz zur herkömmlichen chromgerbung

 

 rein pflanzliche gerbstoffe damit echtes leder ein edles und unbedenkliches naturprodukt bleibt,im gegensatz zur herkömmlichen chromgerbung.

 

  europäischen umweltstandards 

die nach ISO 9001 zertifizierte lohngerberei in süddeutschland garantiert umweltschützende standards: wasserschutz, immissionsschutz und abfallentsorgung.

  hautverträgliche leder:

die meisten konventionellen leder am markt können diesen wunsch nicht erfüllen. das ist nur wenig bekannt, doch die zunahme von hautallergien u.a. gegen chromleder ist durch hautärzte bestätigt.

100 % wollfilz

       

100% merino-schafwolle 

wasser-& schmutzabweisend

hitzebeständig

geprüfte qualität DIN EN 71 Oeko-Tex®Standard 100

zertifizierte gütesiegel

warum ökologische textilien und produktion in deutschland ?

   im ökologisch-globalen kreislauf

        öko fairness durch

  produktion in deutschland von hand angefertigt

 keine kinderarbeit, kurze transportwege,

 ökologischer strom.

 

  nachwachsende und  ökologische materialien

 wasser-&immissionsschutz,abbaubares material.

  langlebiges material, hochwertige qualität und

               »mitwachsendes« design.

  gesundheitlich unbedenklich, allergiefreundlich, hautverträglich.

upcycling und redesign

   

für die schultüten verwenden wir feinstes upcyceltes markisen material. eine lieblings-tüte die wasserabweisend ist und jedem sommerregen trotzt.

ökotest schulranzen  2015

schulranzen untragbar!

»Ansonsten sind bei den Schadstoffen vor allem bedenkliche Phthalate zu nennen,die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken. Einige davon sind in Babyprodukten und Kinderspielzeug bis auf Restgehalte verboten. Überwiegend sind die Hersteller auf eine andere, aber ebenfalls bedenkliche Phthalatverbindung und auf Ersatzweichmacher ausgewichen, die jedoch noch nicht ausreichend erforscht sind. Auch polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) und phosphororganische Verbindungen wurden in fast allen Produkten nachgewiesen.«
(http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=105594&bernr=07)



superranzen leder und filz – pflege & reinigung

Naturfarbene und gefärbte Narbenleder sind in ihren Pflegeansprüchen sehr genügsam. Sie sollten hin und wieder von Staub und losem Schmutz befreit werden. Das kann mit einem weichen trockenen oder feuchten Tuch geschehen. Vermeiden Sie die Beschädigung der naturbelassenen

Lederoberfläche durch scharfkantige Gegenstände ( Nieten, Metallknöpfe ) .

Reinigung Rauleder (Velours / Nubuk)

Säubern Sie ihre Velours-/Nubukleder-Tasche vor dem Imprägnieren mit einer Spezialbürste  einem Reinigungsgummi oder sehr feinem Sandpapier . Als regelmäßige Pflegemaßnahme empfiehlt es sich, den samtigen Flor mit einer Bürste von Staub zu befreien und gleichzeitig wieder aufzurauhen. An

besonders beanspruchten Flächen, die blank geworden sind, stellt ein leichtes Anschmirgeln mit sehr feinem Sandpapier die Velouroptik wieder her. Bitte tragen Sie keine Schuhcreme oder andere Pflegemittel auf eine verschmutzte Tasche auf. Das Leder könnte sonst nach der Pflege fleckig aussehen. Wir empfehlen, jede Lederpflege und Reinigung vor der Erstanwendung an einer inneren, nicht sichtbaren Stelle Ihrer Tasche zu testen. Verwenden Sie nur hochwertige Leder-Pflege-Produkte, die dem Leder seine natürliche Feuchtigkeit zurückgeben

Pflege Rauleder (Velours / Nubuk)

Pflegen Sie Ihre Velours- oder Nubukleder Taschen ausschließlich mit einem für Rauleder geeigneten Spray. Die Rauleder-Sprays frischen nicht nur die Farbe auf, sondern imprägnieren ihn gleichzeitig auch.Reinigen Sie ihre Rauleder regelmäßig mit einer Bürste und einer Imprägnierung.

Velourleder sollte nur mit speziellen Pflegemitteln für Rauhleder behandelt werden, weil sonst die Lederfasern verkleben und die Oberfläche das klassische Erscheinungsbild verliert.

Achten Sie in ihrem eigenen Interesse auf natürliche Inhaltsstoffe.

Von Sprays auf Fluorcarbon-Basis ist aus ökologischer und gesundheitlicher Sicht abzuraten. Ist Leder einmal nass geworden , sollte es an einem mäßig warmen, gut belüfteten Ort langsam getrocknet werden. Keinesfalls auf eine Heizung oder einen Ofen legen!

Naturleder

Naturleder ist ein Leder, das lebt und atmet. Durch Berührung und Lichteinfluss verändert es sich mit der Zeit. Es bildet sich eine Patina, die für hochwertiges Leder charakteristisch ist. Unser Leder ist genügsam in seinen Pflegeansprüchen. In den ersten Jahren des Gebrauchs reicht es aus, Staub und leichten Schmutz mit einem FEUCHTEN Tuch SANFT zu entfernen.Flüssigkeiten müssen sofort (innerhalb einer Minute) mit einem feuchten Lappen abgewischt werden, um Flecken zu verhindern.Leder nicht übermäßig beim Reinigen durchnässen. Bei normaler Beanspruchung benötigt das Glatt-Leder erst nach etwa 2-4 Jahren die erste „Nahrung” in Form eines Auffrischungsmittels (Es enthält Olivenöl und Lanolin, die dem

Leder Nahrung und Pflege geben )Danach sollte es ein- bis zweimal pro Jahr sparsam behandelt werden.

Den Ranzen NICHT in der Waschmachine waschen, NICHT im Trockner trocknen, NICHT in der Reinigung reinigen, NICHT über die Heizung hängen, oder auf die Heizung stellen.

Trocknen: Nasse Teile langsam, glatt aufliegend an der Luft trocknen.

Filz – ein edles Naturprodukt

In Bezug auf Pflege und Reinigung ist Wollfilz ein unproblematisches Material. Der Fettanteil der Wolle und die Dichte des Materials verhindern ein schnelles Eindringen von Schmutz.

Die 3 Pflegeregeln für Wollfilz

Reinigen: Flecken mit einem rückfettenden Fleckenwasser bzw. Shampoo und Schwamm entfernen

Trocknen: Nasse Teile langsam, glatt aufliegend an der Luft trocknen

Vorsichtig Glätten: Mit mäßig warmen Eisen bügeln - Einstellung Wolle, auch mit Dampf

Filz NICHT in der Maschine waschen, da sich hierbei der Filzvorgang fortsetzt. Den Filz NICHT chemisch reinigen. NICHT über die Heizung hängen, oder auf die Heizung stellen. NICHT im Trockner trocknen.

Filz – ein edles Naturprodukt

Schurwolle lässt sich durch Feuchtigkeit, Wärme und Reibung verfilzen und festigen. Dadurch entsteht ein homogenes textiles Flächengebilde, der Wollfilz. Je nach Bearbeitung kann dieser weich wie Watte oder nach dem Walken hart wie Holz sein. Hinzu kommen eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Filz zu veredeln. Entsprechend sind die Einsatzmöglichkeiten der Wollfilze vielfältig. Als Rohstoff wird die sehr feine und hochwertige Schafwolle verwendet. Filz ist ein textiles Flächengebilde aus einem ungeordneten, nur schwer zu trennendem Fasergut. Es handelt sich bei Filz also um eine nicht gewebte Textile.



superranzen leather and felt – care & cleaning

 Natural and dyed grain leather are very frugal in their care requirements. Every now and then you should be cleared of dust and loose dirt. This can be done with a soft dry or damp cloth. Avoid damaging the natural Leather surface due to sharp-edged objects (rivets, metal buttons).

Cleaning suede leather (suede / nubuck)

Clean your velor / nubuck leather bag with a special cleaning brush or a very fine sandpaper before impregnating it. As a regular care measure, it is recommended to rid the velvety pile with a brush of dust and at the same time roughen again. On particularly stressed surfaces that have become bare, a light sanding with very fine sandpaper restores the velor look. Please do not apply shoe polish or other care products on a soiled bag. The leather could otherwise look spotty after the care. We recommend that you test any leather care and cleaning at an inner, invisible location of your bag before using it for the first time. Use only high quality leather care products that will restore the leather's natural moisture 

Care rough leather (suede / nubuck)

Maintain your velor or nubuck leather bags exclusively with a spray suitable for rawhide leather. The suede sprays not only refresh the paint, but also impregnate it at the same time. Clean your rough leather regularly with a brush and an impregnation. Suede leather should be treated only with special care products for rough leather, because otherwise the leather fibers stick together and the surface loses the classic appearance. In your own interest, look for natural ingredients. From fluorocarbon-based sprays is off environmental and health point of view. Once leather gets wet, it should be slow in a moderately warm, well-ventilated place be dried. Never put on a heater or an oven!

 

 Natural leather is a leather that lives and breathes. Through contact and the influence of light, it changes over time. It forms a patina, which is characteristic of high-quality leather.

Our leather is frugal in its care requirements. In the first years of use, it is sufficient to remove dust and light dirt with a damp cloth. Liquid must be wiped off immediately (within a minute) with a damp cloth to prevent stains. Do not overly wet the leather during cleaning. Under normal conditions, the smooth leather only needs the first "nourishment" in the form of a refreshing agent after about 2-4 years (it contains olive oil and lanolin, which contains the Leather food and care) After that it should be treated sparingly once or twice a year. DO NOT wash the satchel in the washing machine, DO NOT tumble dry, DO NOT clean in cleaning, DO NOT hang over the heater, or place on the heater. Drying: Air wet parts slowly, laying flat on air. Felt - a noble natural product In terms of care and cleaning, wool felt is an unproblematic material. The fat content of the wool and the density of the material prevent a rapid penetration of dirt.

The 3 care rules for wool felt

Cleaning: Remove stains with a moisturizing stain or shampoo and sponge

Drying: Air wet parts slowly, laying flat on air

Gentle Smoothing: Iron with moderately warm iron - setting wool, even with steam

DO NOT wash felt in the machine, as this will continue the felting process.

DO NOT chemically clean the felt.

DO NOT hang over the heater, or put on the heater. DO NOT tumble dry.

Felt - a noble natural product Virgin wool can be felted and strengthened by moisture, heat and friction. This results in a homogeneous textile fabric, the wool felt. Depending on how it is treated, it can be as soft as cotton wool or as hard as wood after walking. In addition, there are a variety of ways to refine the felt. Accordingly, the possible uses of wool felt are diverse. The raw material is the very fine and high quality sheep wool. Felt is a textile fabric made of a disordered, difficult-to-separate fiber material. This means that felt is a non-woven textile